Zahnersatz auf Implantaten

Zahnersatz auf Implantaten

Haben Sie sich für ein oder mehrere Implantate entschieden, kann nach Abschluss der Einheilphase der endgültige Zahnersatz gefertigt werden. Es gibt auf dem Dentalmarkt ein vielfältiges Angebot an

Individueller Implantataufbau Zirkonoxid
Individueller Implantataufbau aus Zirkonoxid im Frontzahnbereich
Individueller Implantataufbau Titan
Individueller Implantataufbau aus Titan im Seitenzahnbereich

verschiedensten Implantaten bzw. Implantatsystemen. Welches verwendet wird hängt von Ihrem die Implantate setzenden Behandler ab. Prinzipiell besteht ein Implantat aus drei Teilen, die Grundlage bildet der Implantatkörper. Dieser hat meist eine zylindrische Form, ist mit einem Gewinde versehen und soll die verlorengegangene Zahnwurzel ersetzen. Als Material kann klassischerweise Titan verwendet werden, jedoch ist auch mittlerweile die Oxidkeramik Zirkoniumdioxid immer häufiger im Einsatz. Ist der Implantatkörper fest eingewachsen, erfolgt die Konstruktion des Zahnersatzes bei uns im Labor. Der individuelle Implantataufbau ist das Verbindungsstück zwischen dem Implantatkörper und der Suprakonstruktion und und besteht vielfach ebenfalls aus Titan bzw. Zirkoniumdioxid. Der Ersatz von Frontzähnen verlangt aus ästhetischen Gründen häufig nach einem Aufbau aus Zirkon, da dessen zahnfarbene Einfärbung die fertige Restauration nicht so stark beeinflusst. Bei der Gestaltung der Suprakonstruktion kommen mehrere Varianten in Frage, abhängig von dem gewünschten Material und natürlich dem Restzahnbestand. In der Galerie finden Sie Beispiele, wie verschiedene Patientenfälle mit Implantaten letztendlich gelöst werden konnten.

Das könnte Sie auch interessieren

Materialinfo Titan

Zirkoniumdioxid