Werkstoffe in der Zahntechnik

Werkstoffe in der Dentalbranche

Die rasanten Fortschritte in der Materialforschung der letzten Jahre haben zu einer Fülle an Werkstoffen in der Zahntechnik und Zahnmedizin geführt. Dies ermöglicht uns heute, die Erfahrungen der konventionellen Zahntechnik mit modernen Forschungsergebnissen zu koppeln und so ein optimales Ergebnis für den Patienten zu erzielen. Neben dem Wunsch größtmöglicher Ästhetik steht auch die Biokompatibilität der Materialien im Fokus. Werkstoffe wie die Keramik Zirkonoxid oder Komposite verdrängen als zahnfarbene Restaurationsmaterialien die klassischen hochgoldhaltigen Legierungen und solche aus CoCrMo (Kobalt-Chrom-Molybdän) immer mehr. Wobei hier nach Einzug der CAD/CAM-Technologie die Verarbeitung von metallischen Werkstoffen erneut an Attraktivität gewonnen hat. Sie können sich auf den folgenden Seiten einen Überblick verschaffen, wobei es sich bei diesen Materialien eigentlich handelt, welche Eigenschaften sie besitzen und wodurch diese beeinflusst werden können.