Klammermodellguss

Modellgussprothesen

Der Klammermodellguss ist die Grundversorgung bei partiellem Zahnverlust, die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Diese Kassenleistung stellt sicher, dass die durch Zahnverlust herbeigeführte Funktionseinbuße wieder hergestellt wird. Es handelt sich somit um eine preiswerte, ästhetisch jedoch zumeist unbefriedigende Teilprothese. Die Klammern werden an Ihrem Restzahnbestand befestigt und befinden sich nicht selten im sichtbaren Bereich. Die als Einstückguss hergestellte Prothese besteht aus einer Cobalt-Chrom-Molybdän-Leigierung, die fehlenden Zähne werden durch Kunststoffzähne ersetzt, die auf Kunststoffprothesensätteln befestigt sind.

 

Das könnte Sie auch interessieren